Startseite Meine Anlagen Dioramen Diorama - "Alter Lokschuppen"

Hauptmenü

Besucherzähler

117163
heuteheute81
gesterngestern347
diese Wochediese Woche2017
diesen Monatdiesen Monat8763
seit 09.2009seit 09.20091171633
Diorama - "Alter Lokschuppen" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andreas Timmel   
Mittwoch, den 13. April 2011 um 09:39 Uhr
Beitragsseiten
Diorama - "Alter Lokschuppen"
Der Baubericht - Teil 1
Der Baubericht - Teil 2
Der Baubericht - Teil 3
Der Baubericht - Teil 4
Der Baubericht - Teil 5
Der Baubericht - Teil 6
Der Baubericht - Teil 7
Der Baubericht - Teil 8
Der Baubericht - Teil 9
Der Baubericht - Teil 10
Der Baubericht - Teil 11
Der Baubericht - Teil 12
Der Baubericht - Teil 13
Der Baubericht - Teil 14
Detailbilder
Bilder mit Fahrzeugen
Tag der offenen Tür beim Modellbahnclub am 10.09.2011
Alle Seiten
Wir befinden uns irgendwo in Mitteldeutschland im Elsland. Der Landstrich hat seinen Namen vom Flüsschen Elsa, welches sich hier durch wunderschöne Auen schlängelt. Mitten in dieser malerischen Gegend liegt das verträumte Städtchen Hinterwaldstadt.

Ende der 50er, Anfang der 60er Jahre entdeckten die Bürger der nahe gelegenen Landeshauptstadt dieses Fleckchen Erde und Hinterwaldstadt wurde bald zum Ausflugsziel für Naturliebhaber und andere gestresste Leute.

Dies hatte zur Folge, das auch die Bahn nicht untätig blieb und den Bahnhof ausbaute. Bald fuhren täglich mehrere Personenzüge und auch der Güterverkehr nahm zu.

Leider blieben die Zeiten nicht immer so rosig. Ende der 70er Jahre setzte ein skrupelloser Politiker den Bau eines Atomkraftwerks direkt an der Elsa durch. Zunehmend wurde sich die Stadtbevölkerung über die lauernde Gefahr in den Auen bewusst und die Besucherströme blieben nach und nach aus.

Wieder reagierte die Bahn und im Zuge von Modernisierungsmaßnahmen wurde die Bahnstrecke auf eine eingleisige Streckenführung reduziert und in Hinterwaldstadt gab es von nun an nur noch einen Haltepunkt.

Wenn wir heute die Strecke ablaufen finden wir südlich etwa 1,5 km vom Haltepunkt entfernt die Reste der ehemaligen Bahnhofseinfahrt. Zwischen Bäumen und Sträuchern versteckt sich, was von den Lokbehandlungsanlagen übrig geblieben ist und mahnend erinnert die Ruine des alten Lokschuppens an die gute alte Zeit.

Dieses Diorama entstand im Rahmen des 13. Dioramenwettbewerbs im H0-Modellbahnforum in der Zeit vom 19.02.2011 bis zum 5.6.2011. Für den Wettbewerb wurden die beiden, auf dieser Seite gezeigten Bilder eingereicht.
Im Wettbewerb hat das Diorama dann den ersten Platz belegt.

Auf den folgenden Seiten gibt es den Baubericht zum Diorama, sowie weitere Detailbilder.
Zum Diorama habe ich auch eine Galerie mit allen Bildern in höherer Auflösung eingerichtet.


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 15. September 2011 um 07:08 Uhr
 
Copyright © 2020 timmels-moba-seiten.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.