Startseite Modellbau Kunstbauten Zwei Brücken für den Club - Teil 2

Hauptmenü

Besucherzähler

821711
heuteheute426
gesterngestern678
diese Wochediese Woche4411
diesen Monatdiesen Monat10771
seit 09.2009seit 09.2009821711
Zwei Brücken für den Club - Teil 2 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andreas Timmel   
Mittwoch, den 30. März 2011 um 14:10 Uhr
Beitragsseiten
Zwei Brücken für den Club
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Alle Seiten

Brücke mit geschwärzten Fugen
Die nun folgende Farbgebung der Brücke erfolgte im wesentlichen in vier Schritten.


Grundierung der Steine
Zuerst habe ich mit leicht verdünnter Acrylfarbe die Fugen geschwärzt. Besonders zu beachten galt hierbei, das die Fugen bis unten durchgefärbt sind, damit später die grüne Trittschalldämmung nicht durchscheint.


Lasierte und granierte Brücke
Danach bekamen die Steine einen Grundanstrich. Hierzu wurden weiß, gelb und sehr wenig rot zu einem hellgelben Farbton gemischt, der später den Sandstein darstellen soll. Bei diesem Arbeitsschritt sollte nach Möglichkeit keine Farbe mehr in die Fugen geraten, das heißt es wird nur leicht mit dem Pinsel über die Oberfläche gestrichen. Sollte dennoch die eine oder andere Fuge Farbe abbekommen ist dies aber auch nicht tragisch, denn die Brücke wird anschließend noch lasiert.

Beim Lasieren wird stark verdünnte hellgraue Farbe verwendet. Hierbei dunkelt die Grundfarbe der Steine nach. Außerdem setzt sich die Lasur in den Fugen ab. Sollten die Steine nach dem ersten Arbeitsgang noch zu hellerscheinen kann das Lasieren wiederholt werden, bis der gewünschte Alterungs- bzw. Verschmutzungsgrad eingestellt ist.

Im letzten Arbeitsschritt habe ich dann mittels Granieren oder Trockenpinseln noch akzente gesetzt. Konturen wurden hierbei mit hellbrauner Farbe hervorgehoben. Auch ließe sich etwa Moos auf diese Art mit Grüner Farbe andeuten.


Schwellenrost von Weller
Nun war Gleisbau angesagt. Sicherlich hätte es auch normales Flexgleis getan, aber zu einer solchen Brücke gehören nun mal auch die seitlichen Führungsschienen.



Das fertig Gleis für die Brücke
Also habe ich mir von Günter Weller drei Schwellenroste besorgt und Gleis gebaut.

Alles in allem eigentlich keine schwere Aufgabe, denn es ist ja nur ein Stück gerade Schiene, Aber das Ergebnis spricht dann für sich.


Die Brücke bei Tageslicht
Als später die Sonne raus kam habe ich noch ein paar Außenaufnahmen gemacht.



Stellprobe mit der 106
Auch habe ich die Gelegenheit genutzt mal Tageslichtaufnahmen meines Güterzuges zu machen.


Der Güterzug auf der Brücke




Zuletzt aktualisiert am Montag, den 16. Juli 2012 um 09:21 Uhr
 
Copyright © 2018 timmels-moba-seiten.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.