Startseite Meine Anlagen Segmentanlage in H0 Baubericht Segment 2 - Teil 15

Hauptmenü

Besucherzähler

821702
heuteheute417
gesterngestern678
diese Wochediese Woche4402
diesen Monatdiesen Monat10762
seit 09.2009seit 09.2009821702
Baubericht Segment 2 - Teil 15 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 21. September 2010 um 12:54 Uhr
Beitragsseiten
Baubericht Segment 2
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5
Teil 6
Teil 7
Teil 8
Teil 9
Teil 10
Teil 11
Teil 12
Teil 13
Teil 14
Teil 15
Alle Seiten

 

28.11.2011

neue Sträucher an der Brücke
Mit der Fertigstellung des Dioramas "(k)ein Bahnübergang" blieben noch einige wenige Sträucher übrig.
neue Sträucher an der Brücke
Diese habe ich dann auch sofort an der Straßenbrücke auf dem Segment eingepflanzt. Hier wurde mir wieder deutlich, wieviel es noch am Segment in Sachen Begrünung zu tun gibt.
Aber es sind auch schon wieder ein paar Bäume fertig, die allerdings noch ihrer Verpflanzung harren, da ich am Segment noch mal im Untergrund Arbeiten durchführen muß. Das Teil bekommt jetzt neue Beine und dann wird das Gleis die angestrebten 1300mm SOK erreichen.

 


08.12.2011

höher gelegt - die neuen Beine sind installiert und die SOK liegt nun bei 1300mm
Wie oben angekündigt habe ich dem Segment neue Beine verpaßt. Bei 1,3 m Schienenhöhe fahren meine Züge nun quasi in Augenhöhe. Ein weiterer Vorteil kommt auch gleich zum tragen. Unter der Anlage ist nun ein ordentlicher Stauraum entstanden. Dort finden nun Roberts Automodul und auch meine Dioramen Platz.

 


14.12.2011

Pfeiler für den Maschendrahtzaun
Trockenzeiten auf Segment 3 ermöglichten auch einen Fortschritt beim Sägewerk. Ich habe die restlichen Pfeiler für den Maschendrahtzaun gesetzt.
Pfeiler für den Maschendrahtzaun
Pfeiler für den Maschendrahtzaun

 


03.01.2012

Das Kiefernwäldchen wird auch dichter. Das Kiefernwäldchen wird auch dichter.
Es geht weiter, wenn auch mit kleinen Schritten. Im Weihnachtsurlaub habe ich ein paar neue Bäume zur Probe im Kiefernwäldchen gesetzt. Und nach der weiteren Ausgestaltung des Waldbodens, werde ich diese dann so fixieren.
Eine Trauerweide hat vor und eine Fichte hinter dem Wärterhäuschen Platz gefunden.

Außerdem hatte ich noch eine Fichte und eine Trauerweide. Diese werden in der Nähe des Wärterhäuschens gepflanzt. Aber auch hier muß ich zunächst noch den Boden fertig gestalten.

 



02.05.2012

Kiefernrohlinge warten auf die weitere Verarbeitung
Eine lange Ruhephase heißt nicht, dass es nicht weiter geht. So haben mich zwar diverse Nebenprojekte vom Weiterbau abgehalten aber etwas tut sich doch. Das Kiefernwäldchen muss ja noch weiter aufgeforstet werden und so sind nach und nach viele Kiefernrohlinge entstanden. Das Bild ist schon etwas älter und zeigt die Rohlinge im ungefärbten Zustand.

 



Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 02. Mai 2012 um 13:58 Uhr
 
Copyright © 2018 timmels-moba-seiten.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.